Willkommen in der KKE e.V. Mittagsbetreuung

an der Grundschule Anhausen!

Organisation und pädagogische Gestaltung:

KKE e.V. Hauptstr. 25, 86420 Diedorf, Geschäftsstelle

Tel: 08238 958380 / Mail: mittagsbetreuung@kunstschule-diedorf.de

Ansprechpartnerin: Maria-Theresia Kugelmann-Schmid, Ltg. Tel. 08204 755

      

Betreuungszeiten sind:

Montag-Freitag 11-14 Uhr oder 11-16 Uhr

nicht in den Bayr. Schulferien

Telefonkontakt direkt zur Mittagsbetreuung: 08238 902015

 

 

                                      

                                                         

Heimat bieten uns 2 Räume im Untergeschoß der Grundschule Anhausen.

sowie als 3. Raum unser "Spielreich" in der benachbarten SSV-Sporthalle.

Schulgarten, Sonnenterrasse, Klettergeräte, Fußballtor, Spielhaus und ein großer Sandkasten bieten Freiraum und Freispiel, also viel Bewegung in frischer Luft.

Die Bühne der Mehrzweckhalle wird zeitweise zu unserer kleinen Theaterwelt:

Hier wird regelmäßig Musik- Spiel und Bewegung für die Kinder angeboten.

Das Spiel mit Hand- und Fingerpuppen in einem Theaterchen,

sowie Spiele zur Förderung der Feinmotorik runden das Angebot ab.

Die Sporthalle ist zusätzlicher Bewegungsraum bei schlechtem Wetter.

 

                                      

    

 

Im Werkstattatelier werden regelmäßige Kreativitätsangebote vorgehalten.

 

Zusätzlich kann das Spiel- und Singangebot einer Musikpädagogin genutzt werden.

 

Eine engagierte Hausaufgabenbetreuung -im Rahmen der verlängerten Betreuung ( ab 14 Uhr)-will unterstützen und begleiten.

 

Zu einem Informationsbesuch können Sie gerne

jederzeit ohne Voranmeldung vorbeikommen:

Während der Bayrischen Schultage Mo-Fr von 11 -14.30 Uhr

Erstinfo und Anmeldeunterlagen halten wir für Sie hier bereit.         

Die offizielle Zusage und den Betreuungsvertrag erhalten Sie

über den Trägers des Schulaufwands:

Markt Diedorf, Lindenstr. 5 Tel. 08238 3004 34 , Frau Gebele  

 

                  


Im "SPIELreich" beschäftigen sich die Kinder mit ausgewählten pädagogisch sinnvollen vorwiegend analogen Lernspielen, Geschicklichkeitspielen, Konzentrationsspielen und erhalten Anregungen zu Rollenspielen, Schatten-Finger-spielen, Falt- und Fadenspiele, Spiele zur Erprobung und Förderung der Wahrnehmungsfähigkeit, sowie kindgerechte Informationsliteratur als Lesebücher, Themenbücher, Hörbücher. Ausgewählte päd. wertvolle Wissensspiele stehen sowohl analog, als auch digital für den Primarbereich zur Verfügung.

Die Kinder können hier zunächst als Entdecker selbsttätig auswählen. Mit musisch und spielpädagogisch gezielten Angeboten in kleinen Gruppen geben wir dort Impulse und Anregungen um das Spielreich selbst zu erkunden.

So soll letztlich jeder selbst entscheiden- ob er allein erkunden und spielen will oder mit einem Partner nach Wahl agiert. Das anregendes Material und die Athmosphäre wollen und sollen verführen hier zu SPIELEN- denn SPIELEN = LERNEN.

Einige Impressionen anbei:

                

 

           

 

 

 

             

Leider musste unser Kräuterbeet einer Umbaumaßnahme weichen.

Wir sind aber sicher, dass im nächsten Frühjahr ein neues Hochbeet als Ersatz wieder aufgestellt wird.

Link Kräuterhochbeetprojekt

 

                

              Kinder backen                      Falten mit Papier und Servietten           Werkeln  + gestalten  mit Holz

           mit Fr. Hildebrandt                                                                           mit Mittelschülern aus  Dinkelscherben

                                                                                                                              

Betreuungkapazität:

Es werden bis zu 35 Kinder in zwei altersgemischten Gruppen aus den Kl. 1-4 von  Mo - Fr. betreut.

Gruppe I: 11-14 Uhr    Gruppe II:  11-16 Uhr

Mitwirkendes Personal:

  • 2 Betreuungskräfte sowie 1 Fachkraft für Hausaufgabenbetreuung, sowie Pädagogische Leitung 
  • 2 Halbjahrespraktikantinnen aus der Fach-/Berufsoberschule Augsburg (Fachrichtung Kunst und Gestalten) 
  • Praktikantinnen aus Schulen im Umland
  • Integration von Kurzzeitpraktikanten mit Handycap im Sinne der INKLUSION
  • Regelmäßige Bereitstellung von Schnuppertagen zum BOYSday

Hausaufgabenbetreuung:

In der verlängerten Gruppe wird eine Hausaufgabenbetreuung von Mo-Fr. über jeweils 1 Std. angeboten. Eine geschulte Lernvermittlerin übernimmt diese Aufgabe. Wir sind bestrebt Lernstrategien und Lernstrukturen zu vermitteln, unterstützen wo offensichtliche Unterstützung nötig ist. Der Überblick auf Vollständigkeit der Hausaufgaben bleibt dennoch in der Verantwortung der Eltern.

Verköstigung:

Die Mittagsmahlzeit wird durch die Sandbergstuben- TSV Steppach täglich frisch gekocht und auf kurzem Weg angeliefert.                   

Frische Salate, frisches Obst und Joghurt werden bewußt und verstärkt in den Speiseplan mit eingeflochten. Am verlängerten Nachmittag wird zusätzlich Obst, Vollwertgebäck und ggf. eine Quark-oder Milchspeise gereicht.

Gute Direktsäfte, sowie Mineralwasser und im Winter frischer Tee werden während der Betreuungszeit durchgehend gereicht.

                  

                    Kinder gestalten Masken                            Drahtbiegearbeit                 Tshirt gestalten ala Kandinski

FOS- Praktikantinnen und Kunstschuldozenten arbeiten Hand in Hand in der Kreativwerkstatt regelmäßig mit den Kindern

Uns liegt am Herzen:

  • eine bewusste Nahrungsaufnahme mit wiederkehrenden Alltagsritualen zu fördern
  • Zuwendung zu geben und Gehör zu schenken
  • eine harmonische Atmosphäre zu schaffen
  • Möglichkeiten und Grenzen in Gemeinschaft aufzuzeigen
  • Individualität auszuprägen und dennoch Teamfähigkeit zu entwickeln
  • Meinungsbildung und den dazugehörigen Austausch zu fördern
  • Zusammengehörigkeit zu pflegen und Feste zu feiern
  • Selbstständigkeit und Eigenverantwortung zu fördern

Anna Mießl, Sara Deggendorfer, Silke Plösch, Carina Franz bereicherten als Praktikantinnen der Fachoberschule Augsburg das Kreativangebot 2015/2016 für unsere zu betreuenden Kinder.

             

 

             

            

 

Pädagogische Intention:

Mit unserere pädagogischen Arbeit wollen wir die elterliche und schulische Erziehung unterstützen und agieren im Wertedreieck von Liebe, Vertrauen und als Vorbilder.

Dr. Heinrich J. Röbe, Diplomspsychologe und ehem. Schulrat skizzierte dazu wesentliche Aspekte alltäglicher Eltern- und Erziehungsarbeit. Auszüge aus seinem Vortrag vom Juni 2012 (mehr)

In diesem Sinne sorgen wir für:

  • Eine warme, annehmende und wertschätzende Atmosphäre
  • BEWEGUNG- SPIEL- SPASS und pflegen das MITEINANDER
  • Kreativitätsentfaltung und geben für sinnliche Rituale Spielraum
  • Individuelle Entfaltung der Kinder
  • Kindgerechte Spiel- Werk- und Entspannungsangebote
  • Jahreszeitorientierte, thematische Projekt- und Werkstattangebote
  • Ruhe und Zeit für unsere Kinder um Spiel, Gespräch und Diskussion zu pflegen
  • und achten auf gute Ernährung und auf Reinlichkeitserziehung und gute Tischmanieren
  • ein gepflegtes und gesicherten Arbeitsfeld für ein engagiertes und konstruktives Betreuerteam

Unseren Tagesrhythmus finden Sie (hier)

Wer steht dahinter- KKE e.V.:

Vor 20 Jahren gründete sich der Verein Kunst + Kultur + Engagement e.V. zur Förderung Kultureller Bildung. Bereits 1999 konnte er die erste Kulturwerkstatt als Schule der Phantasie im Augsburger Land direkt an der B 300 in Diedorf eröffnen.

Seit 2011 also seit 5 Jahren führt nun der Verein die Mittagsbetreuung an der Grundschule Anhausen im Auftrag des Markt Diedorf.

Im guten Miteinander zwischen Eltern, Lehrkräften, Schulleitung, und Verwaltung Markt Diedorf gelang es Zug um Zug, die Mittagsbetreuung zu einem stimmigen Wohlfühlort für Schüler nach dem Unterricht weiter zu entwickeln und auszubauen.

Der KKE e.V. gestaltet im Rahmen der Mittagsbetreuung zur Entlastung der Erziehungsberechtigten eine bestmögliche und qualitätsvolle Betreuungsform. Mit zusätzlichen Fortbildungen und Lehrgängen sind bestrebt unsere Arbeit stetig den Bedürfnissen der Betreuten angemessen weiter zu entwickeln.

           

12.11.2016 Inhouse-Seminar an der KKE e.V.-Kunstschule:

Kulturelle Bildung - am Nachmittag- unser BLICK auf das Kind

In den letzten 5 Jahren haben wir über die Betreuungsarbeit hinaus nachfolgende Fortbildungen und Zusatzqualifikationen absolviert:

  • KESS Qualifizierungen (K=Kompetenz; E=Extern; S=Schule; S=Schulleben)Pädagogischer Grundkurs
  • "Wie Kinder lernen - Wichtige Aussagen der Gehirnforschung". Mit Vortrag einer Mitarbeiterin des TransferZentrum für Neurowissenschaften und Lernen von Prof. Manfred Spitzer.
  • Hygieneschulungen über das Gesundheitsamt des Landkreises Augsburg.
  • Sonderkurs 1. Hilfe für Kinder in Schulen und KITAs.
  • Knaxiade-Bewegungserziehung - Fortbildungsprogramm des Bayr. Turnverband- Turnbezirk Schwaben und Bayrische Sparkassen.
  • Die Kraft des Lachens- Fortbildung im Staatlichen Schulamt im Landkreis Augsburg.
  • Konzeptbeispiele und Erfahrungsaustausch-Staatliches Schulamt/Landratsamt Augsburg
  • Lehrergespräche führen -Staatliches Schulamt/Landratsamt Augsburg
  • RegioTreff Schulverpflegung Schwaben/ Informationen f. Ausgabepersonal/ Vernetzungsstelle Schulverpflegung Schwaben im Amt für Ernährung Landwirtschaft und Forsten Augsburg
  • Fachtag des Dachverbandes der Eltern-Kind-Initiativen in und um Augsburg/ Alltagspädagogik- Den Schatz im Alltag heben - Vortrag Prof. Dr. Malte Mienert, Entwicklungs- und Pädagogische Psychologie: "Selbstbildungsprozesse von Kindern und die Rollen der Erzieherinnen und Erzieher".

Unser Team:

           Leitung                                                    Betreuung und Förderung der Alltagskompetenzen:

                                                                                  

Kugelmann- Schmid Maria-Theresia                           Marschner Brigitte                        Hildebrandt Michaela
Kultur-und Museumspädagogin                                ZQ-KESSzertifiziert                        ZQ-KESSzertifiziert
Kunst- und Kreativitätstherapeutin                                                                                                                                  Diplomierte Legasthenietrainerin (EÖDL)                                                                                                                       1. Vorsitzende KKE e.V.

  • Hausaufgabenbetreuung: Gabriela Wendorf, Seelsorgerische Gesprächtherapeutin, HP.-Psych. i.A.
  • Musisches Angebot: Gehrke Claudia, Musikpädagogin
  • Handwerkliches Angebot: Gabriele Hohmann
  • Kreativwerkstatt nach der Schule:
    Referenten/Innen der KKE- Kunstschule/ Schule der Phantasie, Diedorf
  • Praktikanten der FOS/BOS Augsburg- Fachrichtung Gestalten unterstützen die Arbeit vor Ort
  • Inklusion- im Sinne der Inklusion konnte ein Praktikum eines inkludierten Schülers mit Autismus aus dem Gymnasium Ursberg (einschl. seinem Individuellen Schulhelfers) hilfreich in unsere Hausaufgabenbetreuung mit eingebunden werden.
  • Boysday- wir sind Partner im bundesweiten Programm und stellen jährlich Kurzzeit Praxisplätze für Jungen mit Interesse für den sozialerzieherischen/ sozialpädagogischen Berufsbereich zur Verfügung.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

                                 

 

 

 

 Sich Zeit nehmen- Zuwendung schenken- miteinander Schulleben leben!                            

 

                                                             

                                     

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Pressemeldung Dezember 2015- neues "SPIELREICH":

 

 

 

Pressemeldungen zu unserer Projektarbeit 2011 und 2012:

 

Auszug aus dem Familienmagazin für Augsburg Stadt & Land: Lieslotte Ausgabe Feb./Mär. 2011

Impressum | design & realisation by media.noelshare.de